Parken zum Superpreis

Dienstag, 19. August am Parkplatz Hirschlachufer in Erfurts Innenstadt. Ich fahre an die Schranke, ziehe ein Ticket (12.10 Uhr), stelle das Auto ab und erledige meine Wege. Bis dahin alles o.k. 12.37 Uhr am Kassenautomat das böse Erwachen: Gebühr für 27 Minuten 2 Euro, sonst bleibt die Schranke zu! Zum Vergleich: 20.08. in Offenbach/Main Stadtzentrum 1,50 € für 1 Stunde.

Es fragt sich, was die Stadtverwaltung hier treibt. Sollen Touristen vergrault und die Leute aus dem Stadtzentrum weggehalten werden, die hier zwar Geld umsetzen, aber ein Fahrzeug brauchen, um ihre Waren zu transportieren?

Das richtige Wort für solche Praxis ist zweifellos „Abzocke“, denn bei der Einfahrt auf den Parkplatz ahnt der Besucher nichts von der großzügigen Spende, die hier von ihm erzwungen wird.

Ich verzichte in Zukunft auf derartige Bärendienste und gehe außerhalb einkaufen.

Luleh

2 Gedanken zu „Parken zum Superpreis

  1. Robert

    genau das gleiche hatte ich auch schonmal durch. ich wollte in den koniklub, der hatte zu, 10 parken, 2 euro. in der tiefgarage unter dem f1 wäre es übrigens nur halb so teuer gewesen…

  2. saunabiber

    Die Preise macht nicht die Stadt sondern der private Betreiber des Parkhauses.

    Und ja: Ich find alles auch viel zu teuer 😉

Kommentare sind geschlossen.