Gemeinsames Stadion?

Beim FC Carl Zeiss Jena stößt der Vorschlag von Rot-Weiss Erfurt zu einem gemeinsamen Stadion auf Skepsis. Der Jenaer Präsident Rainer Zipfel sagte MDR 1 RADIO THÜRINGEN, der Verein sei mit seiner Heimspielstätte, dem Ernst-Abbe-Stadion sehr zufrieden. Der von Rot-Weiss-Erfurt vorgeschlagene Standort Nohra sei den Jena-Fans nicht zuzumuten. Darüber hinaus sei fraglich, ob sich ein gemeinsames Stadion rechne.

Quelle: MDR 1 RADIO THÜRINGEN