Archiv für den Monat: Juli 2016

Stadtbild Erfurt

ziegler-metall-erfurt-02Erfurt zählt mit 210.000 Einwohnern zu Thüringens größter Stadt. Geographisch gesehen liegt Erfurt im Herzen von Thüringen und gehört aufgrund der vielseitigen Sehenswürdigkeiten ebenfalls zu einen der schönsten Städte Deutschlands. Der Kreis von Erfurt ist in 53 Bezirke unterteilt, wobei diese sich gerade in Bezug auf die Einwohner, die jeweilige Stadtgestaltung und des Lebensgefühls sehr voneinander unterscheiden. Weitere Informationen zum Thema Aussenanlagen und Stadtmöbel finden Sie bei ziegler-metall.de.

Die Erfurter Altstadt – Ein sehenswerter Stadtkern mit vielen Facetten

Der mittelalterlich geprägte Stadtkern der thüringischen Landeshauptstadt ist durch ein besonderes sowie äußerst ansprechendes Altstadt-Flair geprägt. Dies zeigt sich vor allem in der Stadtgestaltung: Kleine verwinkelte Gässchen, liebevoll erhaltene Fachwerkhäuser sowie architektonisch überragende Bauten sind hier hervorzuheben.

Eine Besonderheit stellt die Krämerbrücke dar. Hierbei handelt es sich um das älteste Bauwerk Erfurts. Erwähnt wurde die über dem Gerafluss verlaufende Fußgängerbrücke erstmals im Jahr 1117. Betrachtet von der Nordseite erinnert sie an das florentinische „Ponte Vecchio“. Auf der Brücke befinden sich Geschäfte für Antiquitäten, Kunsthandwerk sowie für kulinarische Spezialitäten.

ziegler-metall-erfurt-01Überragt wird die Krämerbrücke durch die aus dem Stadtbild nicht wegzudenkenden Kirchenbauten. Der Erfurter Dom und die Severikirche prägen das Panorama der thüringischen Landeshauptstadt und zählen zu den Hauptattraktionen Erfurts. Unlängst vom Domplatz gelegen liegt die aus der Barockzeit stammende Zitadelle Petersberg. Die Festung bietet Besuchern einen unvergesslichen Ausblick auf die Stadt. Entlang der Sehenswürdigkeiten Erfurts steht Besuchern und Einheimischen hochwertiges Stadtmobiliar, z.B. in Form von Sitzgelegenheiten zur Verfügung.

In Bezug auf die Infrastruktur ist der im südöstlichen Teil der Stadt gelegene Erfurter Anger hervorzuheben. Der ebenfalls recht zentral gelegene Platz ziert das Stadtbild durch Randbebauungen, wie z.B. der Einkaufsgalerie am Anger 1. Er ist zudem Dreh- und Angelpunkt des öffentlichen Nahverkehrs. Von hier aus gelangen Einwohner und Touristen nicht nur zur Haupteinkaufsstraße der Stadt Erfurt, sondern ebenfalls zum Hauptbahnhof. Letzterer gehört durch seine zentrale Lage zu den bedeutendsten Knotenpunkten des deutschen Bahnverkehrs.

Erfurt – Die grüne Stadt gehobener Art und sportlicher Vielseitigkeit

ziegler-metall-erfurt-03Nicht umsonst wird Erfurt als Blumenstadt bezeichnet. Die grüne Tradition der Landeshauptstadt reicht bis in die Klosterzeit des 7. Jahrhunderts zurück. Die Außenanlagen ergänzen den positiven Eindruck des Stadtbilds. Anzuführen ist hier insbesondere der Erfurter Garten- und Freizeitpark, auch als EGA-Park bekannt. Der Park ist auf dem Cyriaksberg gelegen und verfügt über eine Grünfläche von ca. 35 Hektar. Hier liegt das bekannte Deutsche Gartenbaumuseum.

Weiter zu erwähnen bleibt der in der Löbervorstadt gelegene Stadtwald, der fast 70 Prozent der Stadtteilfläche einnimmt. Der Stadtteil liegt südlich der Altstadt und zählt zu den Wohngegenden mit den gehobenen Mieten. Großzügig angelegte Bauten aus der Gründerzeit zieren das hier vorzufindende Stadtbild. Beheimatet sind hier auch der Thüringer Landtag sowie diverse Sportstätten, darunter auch Stadien, die für sportliche Großveranstaltungen vorgesehen sind. Ein Besuch in Erfurt lohnt sich.