Archiv für den Monat: Juni 2006

Betrunkene bedrohen Passanten mit Jagdgewehr-Imitat

Zwei junge Mnner zogen heute Morgen mit einem gestohlenen Jagdgewehr-Imitat durch Erfurts Innenstadt. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, haben die beiden 20-Jhrigen mit dem Gewehr auf Passanten gezielt. Das Imitat hatten sie zuvor von einem Balkon gestohlen, auf dem es zur Dekoration angebracht war. Das Duo ist bereits polizeilich bekannt. Beide Mnner hatten mehr als ein Promille Alkohol im Blut.

Gelesen in der TLZ.

Bürgermeinung zum Stadtentwicklungskonzept gefragt

Die Stadt Erfurt fordert ihre Bürger auf, sich an der Diskussion um das Stadtentwicklungskonzept zu beteiligen. In dem Konzept werden die Ziele und der Handlungsrahmen für die langfristige Entwicklung der Stadt definiert.

Dabei geht es um solche Zukunfts-Fragen wie

  • Wie soll sich die Zukunft der Landeshauptstadt gestalten?
  • Welche Folgen ergeben sich aus dem zu erwartenden Bevölkerungsrückgang und wie kann dem begegnet werden?
  • Welche Herausforderungen liegen in der prognostizierten Überalterung der Bevölkerung?

Der Entwurf des Stadtentwicklungskonzeptes kann bis zum 1. September im Stadtentwicklungsamt, Fischmarkt 11, zweite Etage, bei Frau Hoyer sowie im Bauinformationsbüro, Löberstraße 34, zu den bekannten Öffnungszeiten eingesehen werden.

Informationen gibt es aber auch im Internet auf der Website der Stadt Erfurt.

technorati tags:, , , , ,

Blogged with Flock

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Am Sonntag „Mobil ohne Auto“

Der 3. Sonntag im Juni ist traditionell der bundesweite Aktionstag „Mobil ohne Auto„. In diesem Jahr fällt er auf den 18. Juni. Aufgrund des Krämerbrückenfestes in Erfurt, das an diesem Wochenende stattfindet, und der zu erwartenden Verkehrsprobleme ist das doch mal wirklich ein guter Anlass, das Auto stehen zu lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel umzusatteln. Die EVAG richtet Sonderverkehre ein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Langlufer mssen knftig bezahlen

Nach den Plnen des Verbandes Naturpark Thringer Wald soll das Skilanglaufen im Thringer Wald knftig Geld kosten. Fr die Sportler solle dann eine so genannte Thringer Wald-Card zur Pflicht werden. Die Karte knne dann mit einer Gltigkeit ein bis drei Monate erworben werden und solle 15 bis 40 Euro kosten. Karten-Inhaber knnen die Skiwanderwege nutzen und kostenlos parken.

Gelesen auf MDR.de

Komische Menschen

Manchmal trifft man in Erfurt auch auf eigenartige Zeitgenossen. Gestern beispielsweise war ich im Norma-Markt einkaufen und begutachtete dort Pflaumen in der Obst-und Gemüseabteilung. Die Pflaumen waren verpackt in einer Plastikschale. Ich nahm also diese Plastikschale in die Hand und betrachtete von unten, ob es eventuell schlechte Pflaumen in dieser Schale gibt. Da kam ein älterer Herr auf mich zu und sagte, dass das doch unappetitlich sei. Zuerst stimmte ich ihm zu, denn ich dachte, dass er es ebenso wie ich bedauert, dass das Obst oft noch in der Auslage im Supermarkt vergammelt. Aber nein, denn im weiteren Verlauf des Gesprächs machte mir der Herr deutlich, dass es eine Schweinerei wäre, dass ich die Obstschale in die Hand nehme und anschließend wieder hinstelle. Wohlgemerkt: ich habe die Plastikschale in die Hand genommen und weder diese aufgerissen, noch etwas herausgenommen oder so. Anscheinend ist also dieser Zeitgenosse ein Griesgram, der immer irgendwo was aussetzen muss. Solche gibt es also in Erfurt auch… Ich weiss aber nicht, was es daran auszusetzen gibt, dass ich Ware kontrolliere, bevor ich diese kaufe…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

WM auf Großbildleinwand?

Na, das war wohl nichts, lieber Stura! Die Idee ist ja gut, aber wenn das Bild auf der Großbildleinwand nur 1/4 dieser Leinwand einnimmt und das Umgebungslicht so stark ist, dass man auf dem Schirm absolut gar nichts erkennen kann, braucht ihr euch nicht wundern, wenn die Gäste scharenweise weglaufen. Hoffentlich kriegt ihr das bei den nächsten Spielen hin.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Abschied aus dem Amt – Wer möchte dabei sein?

Am 30. Juni 2006 ab 10 Uhr wird Erfurts Oberbürgermeister Manfred Ruge nach 16-jähriger Amtszeit feierlich verabschiedet. Entsprechend seines Wunsches sollen auch Bürgerinnen und Bürger der Stadt Erfurt die Möglichkeit erhalten, an der Festveranstaltung im Theater Erfurt teilzunehmen. Etwa 300 Sitzplätze stehen zur Verfügung und wer Interesse hat kann sich beim Sachgebiet Protokoll unter Tel. 0361 655-1181 anmelden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Neue Puffbohnen Edition

Das Stadtmaskottchen kann ab dem 1. Juli an den bekannten Verkaufsstellen in einer neuen Sommeredition erworben werden. 2000 Sommerbohnen mit Strohhut warten dann auf ihre Fans und Käufer.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Sicherheit in der Straßenbahn

Hallo an alle Erfurter!

Ich bin Redakteur und sammle momentan Informationen über die Sicherheit in der Straßenbahn Erfurt. Aufgrund der jüngsten Ereignisse (Tot eines Obdachlosen, brutales Vorgehen Jugendlicher gegen einen 18-jährigen am hellichten Tag) suche ich nun nach Meinungen und Fakten über die Sicherheit und die Kontrollen in der Straßenbahn. Außerdem wäre ich an anderen, ähnlichen Ereignissen interessiert. Bitte nicht über Fahrausweiskontrollen oder ähnliche Sachen schreiben, mich interessiert die Sicherheit der Fahrgäste. Zudem mangelte es ja teilweise auch an der Zivilcourage. Ideen, wie man trotz fehlender Zivilcourage einem (Mit-)Menschen auf indirektem Weg helfen könnte? Wenn jemand Informationen hat, bitte einfach mal an mich mailen: snoop85@hotmail.de oder hier sich äußern!
Außerdem soll dieser Blog einfach mal die Möglichkeit geben, die Meinung der Erfurter Bürger zu sehen.

Polizei beendet Neonazi-Konzert

Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag in Bad Langensalza ein Neonazi-Konzert beendet. Nachdem Lieder mit verfassungswidrigem rechtsextremen Inhalt gespielt wurden und aus der Masse „Sieg-Heil!“ gerufen wurde, sprach die Polizei den rund 100 Besuchern einen Platzverweis aus. Whrend ein Groteil der Neonazis den Forderungen der Polizei nachkam, weigerten sich einige die Gaststtte zu verlassen und berwarfen die Beamten mit Flaschen und Steinen. Daraufhin wurden acht Personen in Gewahrsam genommen.

Gelesen auf news.yahoo.com

15-Jhriger tdlich verunglckt

Ein Jugendlicher kam am Sonntag nach einem Sturz ums Leben. Der 15-Jhrige fiel beim Spielen auf dem Parkdeck eines Einkaufszentrums in einen fast sieben Meter tiefen Lichtschacht. Er starb noch an der Unglcksstelle. Seine gleichaltrigen Spielkameraden erlitten einen Schock. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Gelesen auf news.yahoo.com

Wird der Hirschgarten nun endgültig zur Grünfläche?

Wie die TLZ gerade berichtet (Registrierung notwendig), sind die Ergebnisse der Bürgerbefragung zur Zukunft des Hirschgartens nun festgestellt. Demnach wünschen sich mehr als zwei Drittel eine dauerhafte und großflächige Grünanlage auf dem Gelände. Die Beteiligung an der Umfrage lag bei ca. 40 Prozent der 6000 angeschriebenen Haushalte. Die Umfrage war vom Stadtrat in Auftrag gegeben worden und es wird erwartet, dass sich der Stadtrat nun auch an das Bürgervotum hält und gegen die Bebauungspläne stimmt. Weitere Informationen gibt es auch auf den Seiten der Stadtverwaltung (derzeit aber noch ohne die Abstimmungsergebnisse).

Ausbildungsplatz

Die AOK Thüringen bietet kurzfristig für das neue Ausbildungsjahr noch einen Ausbildungsplatz zum Sozialversicherungsfachangestellten an. Die Ausbildung, welche einen guten bis sehr guten Realschulabluss oder Abitur voraussetzt, beginnt am 1. September 2006 und dauert drei Jahre. Weiterhin bietet die AOK noch einen Studienplatz an der Berufsakademie Gera mit Abschluss als Bachelor of Arts, Schwerpunkt „Management im Gesundheitswesen“ an. Das Studium, welches ein gutes Abitur voraussetzt, umfasst drei Jahre mit praktischen und theoretischen Abschitten und beginnt am 1.September 2006. Die kompletten Bewerbungsunterlagen können zur Thüringer Ausbildungsbörse am 17. Juni 2006 auf dem Gelände der Messe Erfurt von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr am Stand der AOK Thüringen abgegeben werden.
Quelle: AOK Thüringen

Vorsicht Schlagloch!

In der ganzen Stadt wird zur Zeit an jeder Ecke und in fast jeder Straße gebuddelt und gebaut. Aber irgenwie ist unseren Bauherren eine Straße in Erfurt noch nicht bekannt, wo auch mal etwas gemacht werden müßte! Ich meine die Essener Straße im Norden der Stadt und die Zufahrt zum REWE Einkaufsmarkt. Hier tut sich seit Wochen schon ein Loch auf und es wird schon langsam zum „Krater“. Hier heißt es, für Fußgänger, Radfahrer und auch für die PKW´s, langsam gehen bzw. fahren. Am Tage ist dieses Loch ja noch gut sichtbar, aber wehe es wird Nacht! Derjenige der dieses Loch nicht kennt, wird unweigerlich dort „untergehen“. Schäden sind vorprogrammiert und die KFZ-Werkstätten freuen sich über Achslenkerbrüche oder Schäden an Felgen und Reifen. Ganz zu schweige bei Fußgängern und Radfahrern mit Knochenbrüchen oder anderer Verletzungen.
Ich hoffe dieser Artikel wird von einem Mitarbeiter des Straßenbauamtes gelesen und schnellstens für Abhilfe gesorgt. Nebenan in der Mainzer Straße und Vilniuser Straße wird gerade ein neuer Straßenbelag aufgebracht ( Straßenbahnausbau ). Vielleicht fällt da etwas Bitumen mit ab und das Loch könnte schnell gestopft werden, ehe wirklich schlimmers passiert.
Loch

PERGAMENTA-Bücherflohmarkt

In diesem Jahr findet der traditionelle Bücherflohmarkt „PERGAMENTA“ am Samstag, dem 10. Juni 2006, statt. Jährlich zieht dieser Markt nicht nur Einheimische, sondern auch eine Vielzahl weitgereister Besucher und Händler an.

In der Zeit von 10 bis 16 Uhr kann jedermann, ob Buchhändler, Literaturfreund, Bibliophiler oder sonstiger Besitzer interessanter aber nicht mehr benötigter Bücher, Zeitschriften, Schallplatten sowie anderer Medien vor dem Haus der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt am Domplatz 1 seine Ware feilbieten. Voraussetzung zur Teilnahme ist ein eigener Stand, Tisch oder andere Auslagemöglichkeit und die rechtzeitige schriftliche Teilnahmemeldung bis zum 7. Juni an die Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt, Domplatz 1, 99084 Erfurt.
Es empfiehlt sich eine rasche Entscheidung, da nur noch wenige Verkaufsplätze zu Verfügung stehen. Teilnahmeformulare gibt es in allen Bibliotheken.

Der Aufbau der Stände beginnt ab 08:30 Uhr, die Platzvergabe erfolgt nach Eintreffen der Händler. Alle Bücherfreunde und Händler sind an diesem hoffentlich sonnigen Samstag recht herzlich eingeladen.

Quelle: Erfurt.de – Pressemitteilung vom 30.05.2006 | 4