Piratenpartei mit Aktionstag in Thüringen gegen die Weitergabe persönlicher Daten

Die Piratenpartei will mit einem Aktionstag auch in Thüringen gegen die Weitergabe persönlicher Daten durch Einwohnermeldeämter protestieren. Für Donnerstag (17. September) rufe sie Bürger auf, in Erfurt, Weimar, Jena, Gera, Ilmenau und Hildburghausen um 17.00 Uhr gemeinsam Widersprüche gegen die Datenweitergabe bei den Bürgerbüros oder Meldeämtern einzureichen, wie ein Sprecher am Dienstag in Erfurt mitteilte. Der Widerspruch sei kostenlos. Die Partei halte Blankoformulare bereit.Mit der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt gilt der Partei zufolge auch eine stillschweigende Vereinbarung zur Datenweitergabe. So würden Name, Adresse und andere private Auskünfte auf Anfrage etwa an die Gebühreneinzugszentrale (GEZ), an Kirchen, religiöse Gemeinschaften oder politische Parteien weitergegeben.

(ddp)